18 Jan

Kulturreise 2020 TOSKANA

Karte Toskana

30. August bis 2. September

Toskana Florenz und Siena und Stabbia (Weingut Luccesi Palli)

Die Toskana ist eine Region in Mittelitalien und ihre Hauptstadt Florenz die Heimat einiger der bekanntesten Renaissance-Kunstwerke und -Gebäude der Welt, so etwa Michelangelos Statue “David”, die Werke Botticellis in den Uffizien oder die Kathedrale von Florenz. Die vielfältige Naturlandschaft erstreckt sich von den rauen Apenninen über die Strände der Insel Elba am Tyrrhenischen Meer bis zu den Olivenhainen und Weinbergen der Chianti-Region mit Chianti Weinverkostung

Florenz ist die Hauptstadt der italienischen Region Toskana. Bekannt ist Florenz vor allem für seine zahlreichen Kunst- und Architektur-Meisterwerke der Renaissance. Zu den berühmtesten Sehenswürdigkeiten zählt der Duomo. Diese Kathedrale hat eine mit Ziegelmauerwerk verblendete Kuppel des Baumeisters Brunelleschi und einen Glockenturm von Giotto. Die Galleria dell’Accademia zeigt Michelangelos Statue “David”. In den Uffizien sind Botticellis Gemälde “Die Geburt der Venus” und da Vincis “Die Verkündigung” zu sehen.

Siena ist eine italienische Stadt in der Toskana, die für ihre mittelalterlichen Ziegelgebäude bekannt ist. Am fächerförmigen Hauptplatz, der Piazza del Campo, liegen das gotische Rathaus (Palazzo Pubblico) und der Torre del Mangia. Von der charakteristischen weißen Krone des schmalen Turms aus dem 14. Jh. bietet sich ein weiter Panoramablick. Rings um die Piazza erstrecken sich die 17 historischen “Contrade” (Bezirke) der Stadt.

Anmeldungen Tel:.0664/600266

18 Jan

Heiteres und Weiteres. Geschichten und Gedichte mit Sepp Loibner

in-s-leben-g-schaut

Der Kulturverein Bühne Weinburg lädt am Samstag dem 12. September um 20:00 zu einer Lesung mit dem allseits bekannten ORF-Moderator Sepp Loibner aus dem Sulmtal. Unter dem Motto “Heiteres und Weiteres” wird er allerlei zum Schmunzeln und zum Nachdenken unter die Leute bringen. Mit musikalischer Umrahmung des Abends

 

Sepp Loibner hat im September 1989 als Reporter und Nachrichtensprecher beim ORF Steiermark zu arbeiten begonnen. Mittlerweile moderiert er auch die Live-Radio-Frühschoppen sowie im Fernsehen den “Steirische Harmonika-Wettbewerb” (aus Lannach) und den Grazer Faschingszug. Seit 2010 ist er für die Volkskultur auf Radio Steiermark verantwortlich.

16 Jan

Andreas Pöttler Konzertgitarrist

SONY DSC

Konzert mit Gesang am 18.April 2020 mit Beginn um 20:00

Andreas Pöttler wurde 1985 in Graz geboren und erhielt seine erste musikalische Ausbildung an der Musikschule Pöllau. Während der Musikschulzeit wurde er mehrfacher Preisträger beim Landes- und Bundesjugendmusikwettbewerb „Prima La Musica“.

2004 maturierte er am BORG Birkfeld und absolvierte nebenbei den Vorbereitungslehrgang Gitarre an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien. 2005 wechselte er an die Privatuniversität Konservatorium Wien und begann das Studium „Konzertfach Gitarre“.

2012 schloss er das Masterstudium „Konzertfach Gitarre“ mit Auszeichnung ab, und erlangte den Titel „Master of Arts“. Zusätzlich begann er an der Universität für Musik und darstellende Kunst in Wien mit dem Bachelor und Magisterstudium „Instrumental- und Gesangspädagogik“ und schloss es 2015 ebenfalls mit Auszeichnung ab.

Während seiner Studienzeit wurde er mehrmals mit Leistungsstipendien aus den Mitteln des BMWF ausgezeichnet und 2012 wurde er für das Stipendium der TOKYO-FOUNDATION ausgewählt. Im selben Jahr gewann Andreas Pöttler das „HighVirtuosity“ Auswahlspiel und gab anschließend sein Debut als Solist im Wiener Musikverein.

Neben solistischen Konzertauftritten in Österreich, Deutschland, Polen, Italien, Ungarn und Kanada waren weitere Höhepunkte Rundfunkaufnahmen für Ö1, Radio Steiermark, Radio Soundportal und die Live Konzertaufnahme für BIA TV (Ungarn). Des Weiteren war Andreas Pöttler 2009 Gastmusiker beim Wiener Jeunesse Orchester, beim Webern Symphonieorchester, 2008 beim Murcia Youth Symphonieorchester (Spanien) und beim Stadtorchester Weiz (2016).

Andreas Pöttler ist Dozent bei diversen Musikseminaren, Meisterkursen und Workshops und seit 2012 als Musikschullehrer an der Musikschule Weiz tätig. Unter seinen Schülern sind mehrere Preisträger mit ersten Preisen bei nationaler und internationaler Wettbewerbe. Einen besonderen Wert legt Andreas Pöttler auf vielfältige Unterrichtsme­thoden in der Musikpädagogik. Der Fokus liegt dabei auf aktuelle Erkenntnisse aus dem Bereich der Sport- und Musikpsychologie.

15 Jan

7.März 2020 DIE LANGE NACHT DES KABARETTS

ln2019-slider
Die lange Nacht des Kabaretts präsentiert 2020 folgende großartige Künstler, diesen Abend zu versäumen wäre eine reine Sünde!!

Karten unter Ö-Ticket oder der TElnr.: 0664/7600266langenacht2019_stefanjohamt